Baustart für Heidelberger Doppelprojekt

Am Heidelberger Hauptbahnhof hat mit der Grundsteinlegung der Bau eines IntercityHotels und eines Aparthotels Adagio begonnen. Die Fertigstellung der beiden Häuser soll Anfang 2023 erfolgen. Projektentwickler ist die GBI AG, Investor der Immobilienspezialfonds Hotel, der von Universal-Investment für die Bayerische Versorgungskammer (BVK) administriert wird. Während das IntercityHotel über 198 Zimmer verfügen wird, entstehen im unmittelbar daran angrenzenden Aparthotel Adagio 162 Studios und Apartments mit komplett ausgestatteter Küchenzeile.

Der Bau des neuen IntercityHotels führt die Kooperation der Deutschen Hospitality mit der GBI fort. In Wiesbaden und Graz sind bereits Hotels der Midscale-Marke in Bahnhofsnähe in Betrieb, ein Haus in Bielefeld wird aktuell ebenfalls errichtet. Das Heidelberger Aparthotel Adagio wird das The-Circle-Konzept der Marke integrieren, wodurch sich mehrfach am Tag der Zweck der Gemeinschaftsbereiche ändert. Ein Areal ist morgens Frühstücksraum, nachmittags Co-Working-Space und abends geselliger Treffpunkt. Adagio-Shops in den Häusern bieten zudem interne Einkaufsmöglichkeiten zur Basis-Selbstversorgung.

Erfahren Sie mehr über die Aparthotels Adagio in einem exklusiven Markenporträt.

Bild: „ALT/SHIFT“

Erstes Zleep Living in Dänemark

Ein neues Zleep Hotel hat zum 1. September 2020 im dänischen Lyngby eröffnet und verfügt neben 78 Hotelzimmern erstmals über zusätzliche 34 Hotelapartments. Das Konzept „Zleep Living“ wurde insbesondere für Geschäftsreisende entwickelt und soll für Langzeitaufenthalte Raum bieten. Alle Zimmer entsprechen dem Zleep-Standard und sind mit dem bekannten skandinavischen Touch versehen. Zusätzlich sind die Apartments mit einer kleinen Küche ausgestattet. Im Hotel gibt es einen großzügigen Gemeinschaftsbereich mit einer Lounge und Bar sowie einen Empfangs- und Frühstücksbereich ebenfalls im skandinavischen Design. Im Erdgeschoss des Hotels befindet sich ein Fitnessstudio.

Zum ersten Mal hat Zleep Hotels ein Haus mit zusätzlich 34 Apartments für Langzeitaufenthalte eröffnet. Bild: Steigenberger Hotels AG

Zleep debütiert in der Schweiz

Zleep-Schweiz

Die Deutsche Hospitality bringt 2023 ihre dänische Marke Zleep Hotels in die Schweiz. Das erste Haus der Economy-Brand soll unweit des Zürcher Flughafens in Kloten entstehen. Der Neubau mit 90 Gästezimmern und einem öffentlichen Parkhaus wird Teil eines neu errichteten Quartiers, das sich in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof Kloten befindet. Betreiber und Franchisenehmer des Hotels ist die Säntis Home AG aus St. Gallen, die weitere Schweizer Häuser der Marke plant. Nach Dänemark, Schweden, Deutschland, Tschechien und Spanien ist die Schweiz das sechste europäische Land, in dem ein Zleep-Hotel eröffnet. Aktuell existieren insgesamt 13 Häuser der Brand.

Rendering des ersten Zleep-Hotels in der Schweiz. Bild: BGS Architekten AG/Stube13