„Danubeflats“: Zweiter Standort für Adina in Wien

Adina hat sich eine Top-Lage in Österreichs derzeit höchstem Wohnturm „Danubeflats“ gesichert. Dieser entsteht in der Wiener D-City am Ufer der Donau und soll rund 180 m hoch werden. Die beiden Projektentwickler S+B Gruppe und Soravia legten von Anfang an den Fokus auf Architektur, Design und Services. Die australische Hotelgruppe wird von den insgesamt 48 Etagen die erste bis dritte nutzen und will dort ein neues Konzept für 108 moderne und elegante Langzeitunterkünfte umsetzen. Im vierten Geschoss wird es einen Spa-Bereich und einen ganzjährig beheizten Pool geben – beides ebenfalls von Adina betrieben. Im fünften Stockwerk steht den Bewohnern und Gästen eine Business Lounge mit Meeting-Räumen sowie Snacks und Drinks im „The Pantry“ zur Nutzung offen. Das Gebäude wird neben den Apartments auch 500 freifinanzierte Eigentumswohnungen beherbergen. Für das Erdgeschoss sind ein Restaurant und ein Supermarkt vorgesehen. Parkmöglichkeiten gibt es im begrünten „Park House“.

Bild: Squarebytes

Adina: Buchungsstart in Wien

Zwischen dem Schloss Belvedere und dem neuen Wiener Hauptbahnhof kann die Aparthotel-Marke Adina bald Premiere feiern. Denn am 1. April 2021 soll dort das Adina Vienna Belvedere als erstes Haus in Österreich eröffnen. Seit 11. Februar 2021 können Gäste nun ihre Übernachtungen buchen. Das Adina Wien verfügt über 115 Studios, 17 One-Bedroom-Apartments und zwei Two-Bedroom-Apartments. Wie bei allen Adina Hotels ist jedes Studio und jedes Apartment mit einer Küche, einem separaten Wohn- und Arbeitsbereich sowie einem Waschtrockner ausgestattet. Zudem gehören zum Hotel Adina-typisch ein Indoor-Pool, ein Fitness-Bereich und eine Sauna zum Entspannen. Über eine Piazza ist das Haus mit dem neu eröffneten Hyatt Andaz verbunden, das sich auf große Kongresse spezialisieren will und über drei Restaurants und eine spektakuläre Rooftop-Bar verfügt.

Adina ist aktuell an 21 Standorten in Australien und elf Mal in Europa vertreten (Berlin 3x, Frankfurt 2x, Hamburg 2x, Leipzig, Nürnberg, Kopenhagen und Budapest). Bis 2025 plant die Hotelgruppe, auf bis zu 50 Häuser in Europa zu expandieren. Kommende Adina-Projekte finden Sie in unserer Projekte-Datenbank.

Bild: Adina Hotels