Die Fassade des Neubaus, in dem die Marke BaseCamp einziehen will, ist fertiggestellt, sodass die Eröffnung des Hauses für Oktober 2021 geplant ist. Das siebenstöckige Geschäftsgebäude wurde vom Dortmunder Büro Gerber Architekten entworfen und verfügt über eine Klinkerriemchenfassade mit einer mittigen Glasfuge, hinter der sich das Treppenhaus befindet.

Studentenapartments und Hotel

Im Herbst dieses Jahres soll die Mixed-Use-Immobilie mit einer Tiefgarage, Laden- und Gastronomieflächen im Erdgeschoss sowie einer Dachterrasse mit einem Café und einem Veranstaltungsbereich an den Start gehen. Darüber umfasst die Immobilie, die sich um einen begrünten Innenhof anordnet, eine BaseStack E-Sports-Arena. Zudem wird BaseCamp auf den Etagen zwei bis sechs 331 Studentenapartments und 118 Hotelzimmer betreiben. Die vollmöblierten Longstay-Einheiten messen 19 bis 26 qm, zudem gehören ein Fitnessstudio, mehrere Gemeinschaftsküchen und -räume, Zimmer zum Lernen sowie Coworking-Bereiche zum Gästeangebot.

Anzeige

Während die ersten Studierenden bereits im Herbst einziehen können und die Vermietung der Einheiten bereits läuft, sollen das Hotel sowie die Läden und Gastronomien im Erdgeschoss erst im Februar 2022 eröffnen.

Bild: Gerber Architekten

Empfohlene Beiträge