Drittes Brera öffnet in Frankfurt West

Zu Beginn des Jahres 2021 ist das neue Serviced-Apartment-Haus des Anbieters Brera in Frankfurt an den Start gegangen. Mit 149 Einheiten ist es das bis dato größte Haus der Kette und liegt im Westend der Mainmetropole in der Solmsstraße 56. Es ist der dritte Standort in der Großstadt neben dem Brera Frankfurt City und dem Brera Frankfurt Oper. Wie auch in den weiteren Häusern der Marke sind die Apartments voll ausgestattet und folgen dem italienischen Designanspruch der Brand: Wärme und Herzlichkeit. Besonderheiten bietet das Brera Frankfurt West mit seinen bodentiefen Fenstern und der Option, ein Apartment mit zwei Schlafzimmern zu buchen. Der Gast hat zudem die Möglichkeit eines kontaktlosen Zugangs in seine Räume mithilfe der Buchungsunterlagen und einer App.

Zimmer im neuen Brera Frankfurt West. Bild: Brera Serviced Apartments

Zwei neue Standorte für Brera

Im Ulmer Dichterviertel hat das fünfte Haus der Brera Serviced Apartments eröffnet. 111 Longstay-Einheiten, zwei Gemeinschaftsräume und eine Dachterrasse mit Blick auf das Ulmer Münster befinden sich am neuen Standort.

Die Pipeline von Brera

Für den sechsten Standort wird Brera die Midtown Suites in Frankfurt mit 41 Apartments übernehmen. Das Haus liegt zentral zum Banken- und Geschäftsviertel in der Münchener Straße.  Obwohl der Zugang zum Gebäude kontaktlos ist, steht ein Ansprechpartner vor Ort zur Verfügung. Die Räume sind in unterschiedlichen Größen buchbar. Das Design ist, aufgrund des Vorbesitzers, italienisch angehaucht und soll das Lebensgefühl Italiens vermitteln.

In Ulm ging das insgesamt fünfte Brera-Haus an den Start. Bild: A. Tauber